Brose – Sozialgebäude Coburg

BROSE-Souialgebäude-1

Im Rahmen der Umstrukturierung des Betriebsgeländes Werk 1 wurde ein ehemaliges Fabrikationsgebäude zum Sozialgebäude umgebaut. Nach dem Abbruch verschiedener Anbauten, konnte die ursprüngliche Fassadengestaltung unter Beibehaltung der historischen Stahlfenster rekonstruiert und ergänzt werden. Die beiden Geschosse wurden durch ein zentrales gegenläufiges Treppenhaus zusammengefasst. Als neue Nutzung beherbergt das Sozialgebäude heute einen Bistrobereich, das Gästekasino den Werksarzt sowie Fitness-, Physiotherapie- und Schulungsbereiche.  
  • Auftraggeber: Brose Coburg
  • Bauzeit: 2002/2003
  • Leistungsbereich: LPH 6 - 8
  • NF: ca. 1.910 m²
  • Planung und Gesamtprojektleitung:
    AB Eichhorn

Leave a Reply

vierzehn + fünfzehn =